Markus Kaiser, 1963 in Hagen geboren, ist Gitarrist und Komponist. Er spielt im Laufe seines Lebens zahlreiche Konzerte. Ursprünglich aus der Folkgitarren-Szene kommend, studierte er Jazz-Gitarre in Duisburg und Köln. Seine letzte CD „Smile like Rain“ fand den Weg zu dem renommierten „Wonderland“-Label von Peter Finger.

Stilistische Vielfalt verschmilzt in kompositorischer Einheit. Groove verbindet sich mit einfühlsamer Harmonik. Egal, ob Markus Kaiser vor 50 oder 55.000 Menschen spielt („Day of Song“ auf Schalke), seine Steelstring-Gitarre kann immer eine ganze Band sein, ohne dabei an Intimität einzubüßen.

Markus Kaiser ist festes Mitglied der Konzertreihe “Gitarrissimo”, Mitglied der Jazzformation “Seppo Ruutilainen Quartett”, und der Gitarren Initiative Niederrhein sowie musikalischer Leiter vieler Bandprojekte der Musikschule Oberhausen.